Werner von der Born

Werner von der Born

Werner von der Born, geboren 1936 in Frankfurt

Werner von der Born ist gelernter Glasmaler und wurde mit seiner Gesellenprüfung erster Bundessieger im Jahr 1953. Er besuchte die Werkkunstschule Offenbach, die er mit seiner Meisterprüfung abschloss. Als selbstständiger Glasmaler mit eigener Werkstatt arbeitete er zunächst in Eschborn.

Seit 1972 lebt er in Sossenheim. „Kunstwerke stellt er noch immer her“, so Peter Kullmann: „Man muss sie sich sehr genau anschauen, um immer wieder was Neues darin zu entdecken.“ Außerdem studierte er an der früheren Werkkunstschule in Offenbach, heute Hochschule für Gestaltung (HfG). Künstlerisch setzte er sich schon in jungen Jahren mit Aspekten wie etwa der Wirkung von Farben und Licht auseinander.